Das Projekt Landambulatorium

ELPR

Vielen Dank an alle beteiligten Gewerke:

Miethe – Bau GmbH - Rietschen
Anders Elektroinstallationsbetrieb - Krauschwitz
Dachdeckerei Anders – Mücka / Förstgen
Jan Anders – Bad- und Heizungsbau – Rietschen / Teicha
Maler Paulick - Schleife
Kommandor-Bauelemente - Dresden
Kaminbau und Fliesenarbeiten Uwe Kambor - Rietschen
Planungs- und Ingenieurbüro Hennig - Niesky
Mühle Kommunikationssysteme - Krauschwitz

Um- und Ausbau des ehemaligen Landambulatorium Rietschen - gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfont für die Entwicklung des ländlichen Raums: EPLR.

Am 3.1.2018 fand die erste Baubesprechung mit den beteiligten Handwerksunternehmen im ehemaligen Landambulatorium Rietschen statt. Ein straffer Zeitplan wurde aufgestellt und der Fertigstellungstermin für den Einzug auf den 30.6.2018 geplant.
Natürlich kam es wie erwartet in diesem altehrwürdigen Haus zu ungeplanten Zusatzarbeiten. Diese haben alle Gewerke mit regelmäßigen Bauabsprachen, mit Verständnis und Respekt füreinander und guter Stimmung auf der Baustelle gemeistert. Ein großes Dankeschön an alle!!!

Am 27.7.2018 konnten wir unsere neuen Räume beziehen. Entstanden sind 7 Büroräume, 1 Schwesternzimmer, 1 Besprechungsraum, Technikräume auf jeder Etage, 1 Seminarraum, Freizeiträume für Mitarbeiter mit Küche und ausreichend sanitären Anlagen.
Hier schlägt jetzt das Herz der Altenpflege-Lausitz-Unternehmensgruppe. Das ehemalige Landambulatorium ist nun Verwaltung, Anlaufpunkt für Mitarbeiter oder Beratungsort für alle Fragen rund um die Pflege von älteren oder hilfebedürftigen Menschen. Die Geschäftsführung und 5 Mitarbeiter haben hier ihren neuen Arbeitsplatz und können unter optimalen Bedingungen wirken.

  • ALT

    Ambu alt
  • NEU

    Ambu neu
  • Ambu alt
  • Ambu neu
  • Ambu alt
  • Ambu neu
  • Ambu alt
  • Ambu neu
  • Ambu alt
  • Ambu neu
  • Ambu alt
  • Ambu neu
Man ist dort zu Hause, wo man verstanden wird.